Keeping your fluids flowing

l

Kontakt

G. Legacy Pumpen &
Prozesstechnik GmbH
Dankerser Str. 23
31675 Bückeburg-Cammer
Germany

+49 571 889 185 - 0

+49 571 889 185 - 11

contact@gl-pumps.com

Multiphasen Pumpen

GERMAN LEGACY Multiphasenpumpen werden eingesetzt um den Kopfdruck von Ölquellen abzusenken und dadurch die Förderung zu steigern. Je nach Erfordernis bieten wir unseren Kunden Anlagen zur Förderung kleiner „Single well units“ bis hin zu kompletten Pumpstationen für die Produktion von ganzen Feldern. GERMAN LEGACY Multiphasenpumpen weisen alle erforderlichen Merkmale auf, um auch bei hohen Gasgehalten kontinuierlich zu fördern.

  • Pumpen mit einem möglichst weiten Einsatzbereich für nahezu jede Anwendung.
  • Trockenlauf auch über längere Zeiträume problemlos möglich
  • Geringere Betriebskosten aufgrund erhöhte Effizienz und geringerem Verschleiß durch optimierte Rezirkulation
  • Hohe Performance durch optimales Design und maximaler Fertigungsqualität entsprechend der Bornemann*-Vorgaben
  • Hohe Verfügbarkeit von über 95% oder mehr als 345 Tagen/Jahr, garantiert
  • DROP FIT Design, Maße und Leistungsdaten analog der Bornemann* Pumpen MW und MPC Serie
  • Verdrängerpumpe für die optimale Förderung von Medien unabhängig von Viskosität oder Dichte
  • Schraubenspindelpumpe in doppelflutiger Ausführung mit berührungsfrei arbeitenden Rotoren
  • Liner austauschbar
  • Design und maximaler Fertigungsqualität entsprechend der Bornemann*-Vorgaben
  • Pumpen gemäß API 676 3rd Edition, NACE MR01/75 sowie CE und ATEX
  • Dichtungen einfach- oder doppeltwirkend, gemäß API 682 und mit API Plan 32 oder 53.
  • Außenlagerung, ölgeschmierte Lager ggf. mit Ölumlaufschmierung für hohe Belastungen
  • Smartes externes Flüssigkeitsmanagement
  • Gehäuse aus Gußstahl, geschmiedet oder in geschweißter Ausführung mit Druckrating von 50 oder 100 bar, bzw. ANSI B16.5 300lbs oder 600lbs
  • Wellenmaterial 1.4552, geschmiedet mit erhöhte Festigkeit
  • Engineered Rotoren für optimierte Materialauswahl und separiertem Austausch der Förderschrauben im Fall von Verschleiß
  • Liner aus Ni-Resist und austauschbar
  • Getriebe gemäß AGMA 10 aus XXX oberflächengehärtet
  • Flanschanschlüsse in ANSI und DIN
Menge: 150…2400 m³/h
Differenzdruck: 10….50 bar
Druckstufe: 50 / 100 bar
Viskosität: 1…500.000 cSt
Gasanteil: bis zu 99,9%

 

Home

Kontakt

Impressum

Datenschutz